Perfide: Periodischer Patriotismus imitiert Postillon

Perfide: Periodischer Patriotismus imitiert Postillon
Perfide: Periodischer Patriotismus imitiert Postillon

Jetzt schlagen sogar Bäume nach Ausländern aus: Deutsche Eichel trifft Italiener auf den Kopf
Dortmund (pp press) – Während seines täglichen Mittagsspaziergangs wurde der Italo-Deutsche M.B. Opfer eines perfiden Luftangriffs. Wie aus dem Nichts schüttelte eine patriotische echauffierte Eichel ihre Frucht mitten auf die Zwölf des Spaziergängers, der während seiner Mittagspause in Gedanken ans Gedenken der Opfer gemeiner Überfälle auf Notunterkünfte für Flüchtlinge versunken, durch den Grüngürtel im Technologiepark Dortmund schlenderte. Die aus gut 88 Metern Höhe und in Todesverachtung sich stürzende Frucht, so die Polizei, sei vermutlich ein Eincheltäter, der sich aus Fremdenfeindlichkeit auf den schwarzen Kopf des Opfers gestürzt habe.

Radikale beängstigend bodenständig
Der Baum selbst, so der Täter während seiner Festnahme, habe ihn weder dazu ermutigt noch davon abgehalten. Zudem, so die Ermittler, habe die Eichelfrucht zu Protokoll gegeben, dass sie sich durch die in großen Scharen fallenden Kastanien provoziert gefühlt habe. „Dieser Überfremdung durch diese disjunkte Gattung auf praktisch allen deutschen Alleen und in allen deutschen Parkanlagen müssen die Gartenpfleger entschlossen entgegenschneiden. Und sei es mit Gewalt!“ Auch ängstige ihn das Auftreten der Kastanien: „Diese Splitterdornenwesten, die sie ganz umhüllen und dann nur so ein fieser schmaler Spalt, durch den sie dich beobachten!“

Eichel trifft M.B. ©Rolf Handke_pixelio.de

Eichel trifft M.B. ©Rolf Handke_pixelio.de

Nachahmungstäter treten in Formation an
Eichel-Experte Prof. Dr. Buchenwicks mahnte am Telefon davor, dass dieser Angriff auf den mediterranen Kopf des M.B. möglicherweise Nachahmungstäter dazu animieren könnte, sich ihrerseits vom Baum auf fremde Köpfe oder ausländische Autos fallen zu lassen. Tatsächlich wurden kurz nach der schändlichen Tat der Eichelfrucht zahlreiche Angriffe auf Ausländer auf zwei Beinen und vier Rädern in ganz Deutschland gemeldet. Einige wollten gar gesehen haben, dass eine Vielzahl von Eicheln den NSDAP-Adler samt Eichenkranz in seinen Fängen auf dem staubigen Boden einer desolaten Parkanlage in Freiberg nachgebildet haben, bevor sie von der städtischen Kehrmaschine aufgelöst wurden.

©Ibefisch_pixelio.de

©Ibefisch_pixelio.de

ESHF aufgestockt
Die Städte und Gemeinden wie auch die Länder und der Bund zeigten sich zugleich schockiert und solidarisch mit M.B. Sie verurteilten die Tat aufs Schärfste und ordneten eine sofortige Aufstockung der Mittel für den ESHF (EichelSchutzHelmFonds) an. Das Opfer M.B. hingegen konnte nach einer kurzen stationären Behandlung in Dortmund-Dorstfeld leider nicht mehr gerettet werden.

About the author

Marcello Buzzanca ist freier Texter, Redakteur, Blogger und Autor.